STEUERNEWS - Wir informieren Sie
LSF Sachsen: 170.000 Einsprüche in Steuersachen wurden 2016 in Sachsen abgeschlossen
<div>Die sächsische Finanzverwaltung gibt bekannt, dass in 2016 über 170.000 Einspruchsverfahren abgeschlossen worden sind. Viele Einsprüche hatten Erfolg. <div class='mf-related'><a href="https://www.haufe.de/thema/einspruch/">Mehr zum Thema 'Einspruch'...</a><br/><a href="https://www.haufe.de/thema/steuerbescheid/">Mehr zum Thema 'Steuerbescheid'...</a><br/><a href="https://www.haufe.de/thema/elster/">Mehr zum Thema 'ELSTER'...</a><br/></div></div>
27.06.2017
Die sächsische Finanzverwaltung gibt bekannt, dass in 2016 über 170.000 Einspruchsverfahren abgeschlossen worden sind. Viele Einsprüche hatten Erfolg. 
]]>
BStBK: Richtlinienvorschlag zu Anzeigepflichten für Steuergestaltungen
<div>Die EU-Kommission hat am 21.6.2017 ihren Richtlinienvorschlag zu Anzeigepflichten von Steuerintermediären vorgestellt. Die Maßnahmen sollen bis zum 31.12.2018 umgesetzt werden. Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat zu dem Vorschlag Stellung genommen.<div class='mf-related'><a href="https://www.haufe.de/thema/steuergestaltung/">Mehr zum Thema 'Steuergestaltung'...</a><br/><a href="https://www.haufe.de/thema/anzeigepflicht/">Mehr zum Thema 'Anzeigepflicht'...</a><br/></div></div>
27.06.2017
Die EU-Kommission hat am 21.6.2017 ihren Richtlinienvorschlag zu Anzeigepflichten von Steuerintermediären vorgestellt. Die Maßnahmen sollen bis zum 31.12.2018 umgesetzt werden. Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat zu dem Vorschlag Stellung genommen.
]]>
Praxis-Tipp: Neue GWG-Grenze durch Investitionsabzugsbetrag noch weiter erhöhen
<div>Durch das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen wird die Schwelle für sog. geringwertige Wirtschaftsgüter i.S.d. § 6 Abs. 2 Satz 1 EStG von bislang 410 EUR (netto) auf 800 EUR (netto) erhöht. <div class='mf-related'><a href="https://www.haufe.de/thema/geringwertiges-wirtschaftsgut/">Mehr zum Thema 'Geringwertiges Wirtschaftsgut'...</a><br/><a href="https://www.haufe.de/thema/investitionsabzugsbetrag/">Mehr zum Thema 'Investitionsabzugsbetrag'...</a><br/><a href="https://www.haufe.de/thema/einkommensteuer/">Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...</a><br/></div></div>
27.06.2017
Durch das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen wird die Schwelle für sog. geringwertige Wirtschaftsgüter i.S.d. § 6 Abs. 2 Satz 1 EStG von bislang 410 EUR (netto) auf 800 EUR (netto) erhöht. 
]]>

INGRID HAMMER – IHRE STEUERBERATERIN IN AACHEN UND UMGEBUNG

Seit mehr als 20 Jahren betreuen und beraten wir als inhabergeführte Kanzlei unsere Mandanten aus unterschiedlichsten Erwerbszweigen von Architekten bis Zahnärzten nach dem Motto: Ihr Erfolg ist uns wichtig; wenn es Ihnen gut geht, geht es uns auch gut.

Sie sind Freiberufler, Sie führen ein gewerbliches Unternehmen oder Sie möchten ein Unternehmen gründen? Widmen Sie sich Ihrem Kerngeschäft, wir übernehmen gerne für Sie Ihre Buchhaltung, unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihrer steuerlichen Aufzeichnungs- und Abgabepflichten und erstellen Ihre Jahresabschlüsse oder Gewinn- und Verlustrechnungen.

Wir beraten Sie ausführlich zu allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Wenn Sie Arbeitnehmer beschäftigten, erstellen wir für Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Wir vertreten Sie in außergerichtlichen und gerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren Für Arbeitnehmer, Kapitalanleger, Vermieter, Rentner und Pensionäre erstellen wir die Einkommensteuererklärung und prüfen den Steuerbescheid.

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.